Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Suche

Suche

Schnellnavigation

YouTube-Kanal

Das Johann-Vanotti-Gymnasium hat einen Kanal bei YouTube. Schauen Sie doch mal vorbei!

JVG-N-Hof
.

Projekttag: Prostitution und Menschenhandel

Frauenhandel_001.jpg

Am 25.01.2017 behandelten die zehnten Klassen das Thema  „Frauenhandel und Prostitution in Deutschland" im Rahmen eines Projekttages.

 

Warum ist Prostitution kein Beruf wie jeder andere? Inwiefern und auf welche Art und Weise verletzt dieses Geschäft verschiedene Menschenrechte? Wie kann solch ein Gewerbe legal in Deutschland ausgeübt werden, obwohl es in anderen Ländern verboten ist und warum gibt es in Deutschland diese Legalität? „Prostitution“ ist oftmals in der Gesellschaft ein Tabuthema. Jedoch nicht für die Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen: Am 25.01.2017 behandelten sie dieses Thema im Rahmen des Projekttages „Frauenhandel und Prostitution in Deutschland.“

 

Organisiert haben dies Frau Junginger und Frau Senft, welche den Tag mit einer informativen Präsentation begannen. Mithilfe eines Dokumentarfilms wurde den Zehntklässler/innen das Thema danach genauer erläutert. Danach konnten sich die Schüler mithilfe von Arbeitsblättern über Prostitution mehr Wissen und Informationen beschaffen. Der Höhepunkt des Tages war der Besuch von Sabine Kopal und Nicoleta Bolschetz. Sabine, Sozialpädagogin und Betreuerin im Café La Strada, und Nicoleta, Sprachmittlerin, konnten uns Einblicke in ihren Alltag verschaffen und ihre Erfahrungen mit uns teilen. Für Fragen waren sie immer sehr offen.

 

Benedict & Ramona (10e)

 

Mehr dazu im Pressespiegel zum 25.01.2017

 

Frauenhandel_001.jpg

Sarah Junginger, Sabine Kopal und Solveig Senft. Fotograf: Christina Kirsch (SWP)



Autor: reut -- 16.02.2017; 21:14:53 Uhr



  • PDF
.